Verriegelung PMET

Diese pneumatische Motorentriegelung ist für den Einsatz in RWA-Geräten mit Lüftungsfunktion vorgesehen und wird ohne Bolzen geliefert. Sie kann auch manuell entriegelt werden.

Bei geschlossenem RWA-Gerät und im Lüftungsbetrieb ist der Bolzen in der PMET arretiert. Bei Öffnen des Beschlags wird er automatisch freigegeben, bei Schließen greift er automatisch wieder in die PMET.

Für eine sichere Entriegelung der PMET bei RWA-Auslösung muss das RWA-System in der folgenden Reihenfolge verrohrt werden: CO2-Auslösestelle, PMET, RWA-Zylinder. Zur Verrohrung des Ventils werden zusätzlich zwei Einschrauber (z. B. B1-6-1/8) benötigt.

    Zusätzliche Informationen

    Ausführung

    ,

    Technische Daten

    • Minimaler Entriegelungsdruck 4 bar
    • Maximaler Betriebsdruck 60 bar
    • Maximale Haltekraft 2.000 N
    • Umgebungstemperaturbereich: -20 bis +110 °C
    • Anschlussgewinde für Verschraubungen 1/8″

    Zulassungen

    • VdS-Anerkennungsnummer G 589049

    Downloads

    Datenblätter

    Dazu passende Komponenten:

    Nehmen Sie Kontakt auf!

    Für eine Beratung oder bei Fragen zu unseren Produkten steht unser Team Ihnen gerne zur Verfügung.

    Vertrieb

    Service