Thermoschalter TS

Der Thermoschalter wird über die Meldelinien direkt an Löschzentralen, Impulssteuerungen oder RWA-Zentralen angeschlossen. Pro Meldelinie kann ein Thermoschalter angeschlossen werden.

Bei einer Veränderung der Umgebungstemperatur verbiegt sich ein Bimetallstreifen und betätigt einen Sprungschalter, der eine entsprechende Schaltung schließt oder öffnet. Die Schalttemperatur ist werkseitig fest eingestellt und je nach Ausführung des Schalters unterschiedlich. Der Schalter ist in unterschiedlichen Ausführungen mit Ansprechtemperaturen von 70 °C, 93 °C, 160 °C und 200 °C sowie als Schließer- und Öffnerkontakt erhältlich.

Das Aluminiumgehäuse ist so kompakt wie möglich gehalten, damit der Schalter auch unter engsten Platzverhältnissen angebracht werden kann.

    Zusätzliche Informationen

    Gehäuse-Typ

    ,

    Ansprechtemperatur

    , , ,

    Kontakttyp

    , ,

    Ausführung

    , , , , , , ,

    Technische Daten

    • Hellgraue Silikon-Anschlussleitung, Länge ca. 3 m
    • Dauerumgebungstemperaturbereich nach DIN VDE 0282: -50 bis +180 °C.
    • Abmessungen: H 115 x B 50 x T 32 mm
    • Eingebauter Auslösewiderstand (1,5 kΩ) und Abschlusswiderstand (10 kΩ)

    Downloads

    Info

    Dazu passende Komponenten:

    Nehmen Sie Kontakt auf!

    Für eine Beratung oder bei Fragen zu unseren Produkten steht unser Team Ihnen gerne zur Verfügung.

    Vertrieb

    Service