BF-Beschlag – Ausführung mit Doppelhubzylinder

Dieser pneumatisch betriebene Beschlag kann im Werk an jede Lichtkuppel bzw. an jedes Lichtband angepasst werden. Da er von oben in den Aufsatzkranz/die Zarge eingehängt wird, ist die Montage besonders einfach.

Der Beschlag zeichnet sich durch seine platzsparende flache Bauweise aus leitet dank der Traversenausführung nur geringe Kräfte in den Aufsatzkranz und den Lüfterrahmen ein. Er ist in sechs Baugrößen mit verschiedenen Pneumatikzylindern des Typs D lieferbar.

Die automatische Verriegelung des Zylinders in der geöffneten Stellung verhindert ein unbeabsichtigtes Schließen. In der geschlossenen Stellung wird die Lichtkuppel durch mechanische Hakenverriegelungen MHV und den einstellbaren Verriegelungsbolzen EVB 3-M12 verriegelt. An Obertraversen ist die Hakenverriegelung MHV bereits vormontiert.

Bitte füllen Sie bei der Bestellung das Maßblatt aus und geben Sie die lichte Weite sowie das Scharniermaß an.

    Technische Daten

    • Öffnungswinkel 105°
    • Geeignet für 780mm bis 2.500 mm lichte Weite des Aufsatzkranzes bzw. der Zarge/Lichtbandöffnung
    • Lüftungsbetrieb: Bei einem Druck bis zu 6 bar öffnet der Beschlag in die Lüftungsposition (ca. 300 mm Öffnungsweite; nicht verriegelt)
    • RWA-Betrieb: Bei einem Druck >10 bar durchfährt der Zylinder seinen kompletten Hub und der Beschlag öffnet in die RWA-Stellung.
    • Standardanschluss für 6 mm Rohrleitung

    Downloads

    Info

     

     

    Zubehör

    Nehmen Sie Kontakt auf!

    Für eine Beratung oder bei Fragen zu unseren Produkten steht unser Team Ihnen gerne zur Verfügung.

    Vertrieb

    Service