Mehrfachmelder RM 3-OT

Dieser VdS-anerkannte optisch-thermische Rauchmelder minimiert die Anfälligkeit für Fehlalarme, da er neben der fotoelektrischen Erkennung auch die Raumtemperatur misst. Nur wenn sowohl eine Lichtstreuung durch Rauch als auch ein bestimmter Temperaturwert überschritten bzw. ein bestimmter Temperaturanstieg gemessen werden, löst der Melder einen Alarm aus.

Die zusätzliche Komponente der thermischen Messung minimiert nicht nur Fehlalarme, sondern erhöht auch die Zuverlässigkeit der Alarmerkennung. So werden beispielsweise Brände mit schwacher Rauchentwicklung anhand der Temperaturveränderung verlässlich erkannt und gemeldet.

Der Melder lässt sich dank seines Bajonettverschlusses einfach und schnell auf einem Sockel anbringen. Die Reinigung des Insektenschutzgitters wird durch den abnehmbaren Deckel erleichtert.

    Technische Daten

    • Optisches Messverfahren nach EN 54-7:2000 mit Messwertnachführung wie bei RM 3-O
    • Thermisches Messverfahren nach EN 54-5:2000. Ansprechklasse A1R: Auslösetemperatur ca. 58 °C bzw. Temperaturanstieg 8 °C/min
    • Max. Überwachungshöhe 7,5m
    • Betriebsspannung 8 – 30 V=
    • Ruhestromaufnahme ca. 65 µA/24 V=
    • Stromaufnahme bei Alarm ca. 50 mA/24 V=
    • Einsetzbar bei -30 bis +70 °C, jedoch sollte der Temperaturbereich von 0 bis +50 °C nicht dauerhaft überschritten werden
    • Luftfeuchtigkeit: 5 – 95 % (nicht kondensierend)
    • Luftgeschwindigkeit bis 20 m/s
    • Abmessung inkl. Sockel MS 3-S: Ø102 x 55 mm

    Zulassungen

    • VdS-Anerkennungsnummer G 202019

    Downloads

    Info

    Zubehör

    Dazu passende Komponenten:

    Nehmen Sie Kontakt auf!

    Für eine Beratung oder bei Fragen zu unseren Produkten steht unser Team Ihnen gerne zur Verfügung.

    Vertrieb

    Service